Ablauf eines Werkstatt-Tests

Sie als Kunde wünschen sich von einer Werkstatt das gleiche wie der Autohersteller von seinem Vertrags-Autohaus: erstklassigen Service und 100 % Arbeitsqualität. Um dies zu gewährleisten, beauftragen Autohäuser sowie Automobil-Hersteller die DEKRA Experten Werkstatt-Tests durchzuführen.

Und so einfach läuft es ab:

 

 

An Ihrem Fahrzeug ist demnächst eine Inspektion fällig. Sie registrieren sich mit wenigen Schritten bei uns auf der Homepage. Sobald der nächste Werkstatt-Test in Ihrer Umgebung stattfindet und Ihr Fahrzeug den vorgegebenen Testkriterien entspricht, nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf. Hierbei informieren wir Sie über die Details des Testeinsatzes und Sie entscheiden, ob Sie den Test durchführen möchten.

Wenn ja, werden Ihre Kontakt- und Fahrzeugdaten an den zuständigen DEKRA Sachverständigen vor Ort weitergeleitet. Dieser meldet sich bei Ihnen und bespricht mit Ihnen den genauen Ablauf. Zur Bewertung bekommen Sie dann einen Fragebogen zur Verfügung gestellt. Danach vereinbaren Sie den Termin in der Werkstatt und bewerten anschließend die Terminierung anhand des Fragebogens.

Vor dem vereinbarten Werkstatt-Termin treffen Sie sich mit dem Sachverständigen, normalerweise in einer DEKRA Niederlassung in Ihrer Nähe. Nun hat Ihr Auto seinen großen Auftritt. Um herauszufinden, ob die Werkstatt gute Arbeit leistet, werden durch unseren Sachverständigen einige kleine Veränderungen vorgenommen. Aber keine Angst: Natürlich nur solche, die sich auch schnell wieder beheben lassen, wie beispielsweise ein defekte Glühbirne.

Nun ist es soweit. Sie fahren mit Ihrem Fahrzeug in die Werkstatt. Dort wird von Ihnen eine Inspektion in Auftrag gegeben und der Zeitpunkt für die Abholung vereinbart – wie sonst auch.

Es kommt zur Abholung. Bevor Sie nun Ihr Fahr­zeug übernehmen, informieren Sie kurz unseren Sachverständigen. Sie gehen dann in die Werkstatt, um Ihr Fahrzeug abzuholen und beim Erhalt Ihrer Rechnung – STOP. Ab hier kommt unser Sachverständiger dazu. Er löst die Testsituation nun auf und sagt, dass es sich um einen Werkstatt-Test handelt. Der DEKRA Sachverständige prüft die Unterlagen und die Rechnung wird zunächst wieder storniert.

Während er zusammen mit der Werkstatt Ihr Fahrzeug nachkontrolliert, füllen Sie den restlichen Fragebogen aus. Sollten die an Ihrem Auto vorgenommenen Änderungen übersehen worden sein, werden diese unter seiner Aufsicht behoben. Im Anschluss wird Ihnen Ihre Aufwandsentschädigung in der Regel direkt mit der Inspektionsrechnung verrechnet. Die Höhe der Erstattung fällt je nach Hersteller und Fahrzeugtyp unterschiedlich aus, beträgt aber mindestens 150,- Euro.

Nun ist der Test für Sie vorbei. Sie bekommen Ihr Fahrzeug zurück und können mit einem guten Gefühl nach Hause fahren.

Also registrieren Sie sich hier!

Wir freuen uns mit Ihnen zusammen einen Werkstatt-Test durchzuführen.